Die rätselhafte Sphinx
Ausstellung zur Oper „Œdipe“ im Landestheater Altenburg

Dank ihrer Vieldeutigkeit und ihrer geheimnisvollen Ausstrahlung geht von der Sphinx eine unwiderstehliche Faszination aus. Die Ausstellung geht auf Darstellungen und Deutungen der Sphinx von der Antike bis zur Gegenwart ein.

Weiterlesen …

Das Bauhaus
Grafische Meisterwerke von Klee bis Kandinsky

Als Beitrag zum Jubiläum „100 Jahre Bauhaus“ werden alle grafischen Blätter der Mappenedition „Neue Europäische Graphik“ in einer Ausstellung präsentiert, darunter Arbeiten von Max Beckmann, Marc Chagall, Giorgio de Chirico, Lyonel Feininger, Wassily Kandinsky und Paul Klee.

Weiterlesen …

Fotografien von Matthias Schaller

In den Arbeiten des Fotokünstlers Matthias Schaller geht es um die Kraft des leeren Raumes. Gezeigt werden zwei seiner beeindruckenden Werkserien.

Weiterlesen …

humboldt⁴
Altenburg und die Welt

Vier Museen des Altenburger Landes nehmen Alexander von Humboldts 250. Geburtstag zum Anlass, in vier Ausstellungen an Humboldts Leben und seine Bedeutung für die Region zu erinnern.

Weiterlesen …

Mit den Waffen einer Frau
Furchtlose Frauengestalten der Antike

Die Ausstellung widmet sich ungewöhnlichen antiken Frauengestalten: von der homerischen Femme fatale Kirke über wehrhafte, in Ekstase tanzende Mänaden bis hin zur zähen Amazone, die sich voller Heldenmut in den Zweikampf stürzt.

Weiterlesen …

herman de vries
Gerhard-Altenbourg-Preis 2019

Der Gerhard-Altenbourg-Preis 2019 würdigt den 1931 im niederländischen Alkmaar geborenen herman de vries. Die Faszination für das Spannungsfeld zwischen Natur und Kunst zieht sich wie ein roter Faden durch sein Œuvre, das Sinne und Intellekt gleichermaßen anspricht und in Anspruch nimmt.

Weiterlesen …