Aktuelles

herman de vries erhält den Gerhard-Altenbourg-Preis 2019

Mit großer Freude informieren wir Sie über den Beschluss zur Vergabe des Gerhard-Altenbourg-Preises 2019 an herman de vries! Das Kuratorium kürte am Samstag den nächstjährigen Preisträger des bedeutendsten Thüringer Kunstpreises. De vries wurde 1931 im niederländischen Alkmaar geboren und lebt seit 1970 im niederfränkischen Knetzgau. Bekannt geworden im Umfeld der Gruppe ZERO ist die Erforschung der Natur bis heute ein Hauptinteresse des Künstlers. Hierin steht er Gerhard Altenbourg nahe.

Gründung der Gerhard Altenbourg Gesellschaft

Am Sonntag, dem 11. November 2018, wurde im Lindenau-Museum Altenburg die Gerhard Altenbourg Gesellschaft gegründet, die es sich zum Ziel gesetzt hat, die Erforschung und den Bekanntheitsgrad des Werks von Gerhard Altenbourg zu fördern.
Das vorrangige Ziel der neugegründeten Gesellschaft ist es, die bereits bestehende Stiftung Gerhard Altenbourg finanziell zu stützen. Darüber hinaus will die Gerhard Altenbourg Gesellschaft wissenschaftliche Arbeiten zum Werk Altenbourgs anregen, eine kleine Schriftenreihe begründen, Vorträge veranstalten und so auf vielfältigste Weise den Diskurs über das Werk Altenbourgs beleben.

48 Millionen Euro für das Lindenau-Museum Altenburg

Mit großer Freude geben wir bekannt, dass der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages am 8. November 2018 eine Förderung des Gesamtprojekts „Das Lindenau-Museum Altenburg mit Herzoglichem Marstall und Parkanlagen“ von 2019 bis 2026 über insgesamt 48 Millionen Euro beschlossen hat! Darin eingeschlossen sind die Sanierung des Lindenau-Museums Altenburg, die Erweiterung des Museums um Flächen im Herzoglichen Marstall im Altenburger Schlosspark sowie die Aufbereitung des Museumsumfelds. Weitere Details und Hintergrundinformationen können Sie der Pressemitteilung entnehmen.