Ab 26. September 2021: Ruth Wolf-Rehfeldt

26. September 2021 – 24. Oktober 2021

Der Spätsommer und Herbst diesen Jahres steht ganz im Lindenau-Museum ganz im Zeichen der Altenbourg Preisträgerin Ruth Wolf-Rehfeldt. In ihrer künstlerischen Arbeit beschäftigte sie sich mit Malereien, Pastellbildern und Zeichnungen. Bekannt geworden ist sie jedoch durch ihre sogenannten „Typewritings“. Die „Schreibmaschinenkunst“ Wolf-Rehfeldts umfasst beispielsweise konkrete Poesie, Grafikdesign und Konzeptkunst. Bei den Werken handelt es sich um Hybride aus Sprache, Symbolen und visueller Form.

Als Preisträgerin des bedeutendsten Thüringer Kunstpreises reiht sie sich in eine Liste von Künstlern wie Roman Opalka, Cy Twombly, Michael Morgner oder zuletzt herman de vries ein. Der Preis ist mit insgesamt 50.000 Euro dotiert, davon gehen 10.000 Euro als Preisgeld an die Künstlerin.

Ausstellungsort: Prinzenpalais des Residenzschlosses Altenburg

Zurück