Veranstaltungen

November 2018

Die Welt von gestern. Malerei und Grafik des 19. Jahrhunderts

    Ausstellungseröffnung

Aufstand im Schlaraffenland – Die Kabinettpresse 1966–1968

    Wochenende der Grafik

Führung mit Dr. Benjamin Rux


Brechts „Anachronistischer Zug“ in der Grafik – Heinz Zander und Baldwin Zettl

    Wochenende der Grafik

Führung mit Laura Rosengarten


Grafik-Literatur-Edition Nr. 14

    Wochenende der Grafik

Präsentation der Grafik-Literatur-Edition Nr. 14 des Förderkreises „Freunde des Lindenau-Museums“ e. V. mit einem Holzschnitt von Gerhard Kurt Müller und einem Text von Manfred Jendryschik


Familiensonntag

    Studio Bildende Kunst

15 Uhr
Puppenspiel „Kleiner Prinz“ nach Antoine de Saint-Exupéry, Ateliertheater Erfurt

im Anschluss:
Kleiner Prinz im Märchenwald
Märchen und Kunstmärchen – Blätter aus der Grafischen Sammlung. Mit Stift und Farbe können die Kinder ihre kleinen Prinzen, Prinzessinnen und andere Märchenfiguren zum Leben erwecken.


„Tausendschönchen“ (Sedmikrásky), 1966

    Filmabend

Experimenteller Spielfilm der tschechischen Regisseurin Věra Chytilová
im Paul-Gustavus-Haus Altenburg

im Rahmen der Ausstelllung „Die einzig revolutionäre Kraft. Kunst und Revolution 1918 und 1968“


Aktzeichnen

    Studio Bildende Kunst - Unterwegs

Workshop im Atelier Heller/Kuhrt in Kosma
ab 16 Jahren, Anmeldung erforderlich


Auf in die Welt – Reisen im 19. Jahrhundert

    Führung

in der Ausstellung „Die Welt von gestern. Malerei und Grafik des 19. Jahrhunderts“
mit Sabine Hofmann


Die einzig revolutionäre Kraft. Kunst und Revolution 1918 und 1968

    Führung

mit Laura Rosengarten