Startseite - Lindenau-Museum Altenburg
Startseite Frühe italienische Malerei Antike Keramik Abguss-Sammlung Kunstbibliothek Malerei 15.-19. Jh. Deutsche Malerei 20./21. Jh. Graphische Sammlung

PRO LINDENAU 2014

Werner Heldt: Blick vom Fenster. 1946Rolf Szymanski: Hebräischer Gegenstand. 1966

Seit 2004 veranstaltet der Förderkreis "Freunde des Lindenau-Museums" e. V. als Reaktion auf die begrenzten finanziellen Möglichkeiten des Museums die mäzenatische Aktion "Pro Lindenau", bei der großzügige Spender den Ankauf von Kunstwerken für das Lindenau-Museum unterstützen können. In diesem Jahr findet die Aktion zum fünften Mal statt. Sie wendet sich an alle, die durch einen größeren oder auch kleineren Betrag ihre Verbundenheit mit dem Museum beweisen möchten.
Mehr Informationen zu der Aktion und zu den einzelnen Kunstwerken

Aktuelle Ausstellungen

16. August bis 9. November 2014
Das andere Griechenland
Fotografien von Herbert List (1903–1975) und Walter Hege (1893–1955)
in Korrespondenz zu Gipsabgüssen antiker Plastik

Herbert List: Insel Delos, Torso des C. Ophelius Ferus. © Münchner Stadtmuseum und Herbert List Estate HamburgWalter Hege: Koren des Erechtheion, Athen. © VG Bild-Kunst, Bonn 2014

Die Präsentation der Aufnahmen von Herbert List und Walter Hege, den bedeutendsten deutschen Griechenland-Fotografen des 20. Jahrhunderts, in Verbindung mit Gipsabgüssen aus der Sammlung Bernhard August von Lindenaus verspricht neue Blicke auf Abgüsse wie auf Fotografien. Die Ausstellung entsteht in Zusammenarbeit mit dem Münchner Stadtmuseum, Sammlung Fotografie. Mehr Informationen

12. Juli bis 28. September 2014
Asien in Altenburg
Bernhard August von Lindenaus "chinesische Schätze"

Harmonische Gesellschaft. Um 1820, Collage

Die Ausstellung zeigt in Zusammenarbeit mit dem Schloss- und Spielkartenmuseum Altenburg die reiche Sammlung an chinesischem Porzellan, Gemälden, Zeichnungen und Kleinplastiken, die Bernhard von Lindenau 1845 der herzoglichen Rüstkammer übergab, um Raum für seine Kollektionen antiker Keramik und italienischer Frührenaissance-Bilder zu schaffen. Mehr Informationen

Aktuelle Veranstaltung

Sonntag, 14. September, 18 Uhr, Tag des offenen Denkmals
Amour fou
Gedichte von Maria Polidouri (1902–1930) und Kostas Karyotakis (1896–1928) in Kompositionen von Jannis Zotos
Konzert mit Jannis Zotos, Gesang, und Gitarre, Michael Rodach, Gitarre, Dalai Theofilopoulou, Violoncello, Thanassis Zotos, Percussion und Gesang, und H. D. Lorenz, Bass, im Zusammenhang mit der Ausstellung "Das andere Griechenland. Fotografien von Herbert List (1903–1975) und Walter Hege (1893–1955) in Korrespondenz zu Gipsabgüssen antiker Plastik"
Eintrittspreise: 12 Euro, ermäßigt 10 Euro

Vorschau

11. Oktober 2014 bis 4. Januar 2015
Venezianische Reflexionen
Malerbücher, Pastelle, Gouachen, Eitemperabilder und Federzeichnungen von Friedrich Danielis

Friedrich Danielis: Lebensbrücke. 2011, © Friedrich Danielis

Die Ausstellung konzentriert sich auf die in Venedig entstandenen Werke des Künstlers, der außer in Pastell und Gouache auch in Eitempera arbeitet, ausschließlich bei natürlichem Licht. Neben die farbigen Arbeiten treten zarte Federzeichnungen. Einige Werke sind noch nie ausgestellt gewesen. Mehr Informationen

Restaurierungspaten gesucht

Oskar Nerlinger: Lastträger. Um 1930Portaluhr. Wien, um 1830Marco Pino: Madonna mit Kind und der heilige Johannes der Täufer. Um 1542/1543Unbekannter spanischer Maler: Brustbild eines Dominikaners. 1601

Eine Spendenaktion zugunsten restaurierungsbedürftiger Kunstwerke des Lindenau-Museums