Blog

0

Faszination Holz

Text von Laura Rosengarten, Wissenschaftliche Volontärin am Lindenau-Museum Altenburg

Am 8. Juli wurde die Sonderausstellung „Gerhard Kurt Müller. Maler/Bildhauer/Zeichner“ eröffnet, die noch bis zum 7. Oktober dieses Jahres zu sehen ist. Neben knapp 30 meist großformatigen Gemälden werden 22 Skulpturen, Zeichnungen, Grafiken und zwei Handpuppen gezeigt, die 66 Schaffensjahre des heute 91-jährigen Künstlers umfassen.

Weiterlesen …

0
Foto: PUNCTUM/Bertram Kober, Leipzig

Von Korkkopien und Miniaturmodellen

Text von Victoria Kubale, Wissenschaftliche Volontärin am Lindenau-Museum Altenburg

Neben seinem weltberühmten Bestand von 180 frühen italienischen Tafelbildern, zahlreichen Antiken und Gipsabgüssen beherbergt das Lindenau-Museum Altenburg einen weiteren historischen Sammlungsteil italienischer Herkunft, den man aufgrund seiner Objektgröße nicht unterschätzen darf.

Weiterlesen …

0
Peter August Böckstiegel, Der Bauer Peter Sussiek (Arrode), 1926, Öl auf Leinwand, 95 x 90 cm, Lindenau-Museum Altenburg

Raubkunst gehört nicht ins Museum!

Text von Sarah Kinzel, Kunsthistorikerin und Provenienzforscherin am Lindenau-Museum Altenburg

Seit April 2018 werden am Lindenau-Museum Gemälde und Plastiken unter die Lupe genommen, die nach dem 30. Januar 1933 erworben wurden. Eine Förderung des Deutschen Zentrums Kulturgutverluste in Magdeburg ermöglicht es, ihre Herkunft zu erforschen: So sollen einerseits Raubkunstwerke ausfindig gemacht und andererseits Objekte mit „weißer Weste“ tatsächlich als solche erkannt werden.

Weiterlesen …

0
Das Lindenau-Museum vor 1910

Ein einzigartiges Denkmal

Zur Entstehung des Museumsgebäudes im 19. Jahrhundert

Text von Sabine Hofmann, stellvertretende Direktorin/Bibliotheken und Archiv

Das Gebäude des Lindenau-Museums ist eines der wichtigsten Denkmäler Thüringens. Es wurde 1876 feierlich eröffnet und beherbergt seither wertvolle Kunstschätze. In erster Linie ist es aber ein Ort lebendigen Austauschs über Kunst und die mit ihr in Verbindung stehenden gesellschaftlichen Themen.

Weiterlesen …

0
Ausstellungsansicht "Berliner Blätter"

Ein großer Unbekannter

Werke von Rudi Lesser im Lindenau-Museum Altenburg

Text von Sophie Thorak, Kuratorin der Ausstellung „Berliner Blätter. Aus der Sammlung Volker Sachse“

Am 8. März wurde im Lindenau-Museum Altenburg die Sonderausstellung „Berliner Blätter. Aus der Sammlung Volker Sachse“ eröffnet, die noch bis 10. Juni dieses Jahres läuft. Dieser Blog-Beitrag widmet sich einem heute fast vergessenen, in der Ausstellung jedoch mit mehreren Werken vertretenen Künstler: Rudi Lesser (Berlin 1902–1988 Berlin).

Weiterlesen …

0
Bibliotheksfund: «Description de l'Égypte»

Sensationeller Bibliotheksfund

Die «Description de l'Égypte», herausgegeben von Napoleon Bonaparte in der Kunstbibliothek Bernhard von Lindenaus

Text von Sabine Hofmann, stellvertretende Direktorin/Bibliotheken und Archiv des Lindenau-Museums Altenburg

Wir haben die Ergänzungsbände der berühmten Ausgabe der Description de l'Égypte mit Rekordgröße entdeckt! Wie kamen die Bände in das Museum? Warum hat bis jetzt keiner von ihrem Dasein gewusst?

Weiterlesen …

0
Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschule Erich Mäder in Altenburg

Museumspädagogik in der Ausstellung „Vier Winde“

MäderKids bringen Farben zum Tanzen

Erfahrungsbericht von Jacqueline Glück, wissenschaftliche Volontärin der Abteilung Museumspädagogik

In der Ausstellung „Vier Winde“ der Gerhard-Altenbourg-Preisträgerin Pia Fries haben sich 12 Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschule Erich Mäder in Altenburg die Frage gestellt: Wie bringe ich Farbe zum Tanzen? Die Umsetzung gestaltete sich lustig und wild.

Weiterlesen …